Die Autoren

Dr. med. Martin Dürsch

Der Kardiologe und Sportmediziner sah es als einen großen Nachteil an, dass bei Einführung der DMP-Programme z.B. für Diabetiker krankheitsspezifische Schulungsprogramme angeboten wurden, hingegen nicht für Patienten im DMP KHK. So wurde die Idee geboren, auch für diese Patienten eine Schulungs- und Behandlungsprogramm zu entwickeln, von dem sie ähnliche wie bei anderen Erkrankungen profitieren. Dr. Dürsch sammelte bereits Erfahrung in der Schulung von Patienten mit Hypertonie und INR-Selbstmanagement. Er führte Seminare zur Ausbildung von Ärzten durch, die selbst Schulungen für Patienten anbieten wollen.

Heute arbeitet er in niedergelassener Praxis. Er engagiert sich in der Ausbildung von Medizinischen Fachangestellten und leitet selbst eine Herzsport-Gruppe.

 


Dipl.-Psych. Ulrike Didjugeit
Dipl.-Psych. Ulrike Didjugeit

Dipl.-Psych. Ulrike Didjurgeit

Die Diplompsychologin war maßgeblich an der Entwicklung des im DMP Diabetes und KHK  anerkannten Hypertonie Schulungs- und Behandlungsprogramms (HBSP) und des Schulungs- und Behandlungsprogramms für Patienten mit oraler Gerinnungshemmung (SPOG) beteiligt. Sie war Leiterin des Deutschen Instituts für evidenzbasierte Medizin DIeM). Sie besitzt langjährige Erfahrung in der Moderation von Gruppen sowohl von Patienten als auch von Therapeuten.